Manuals

BlindShell manuals in all languages


BlindShell Classic Bedienungsanleitung

BlindShell Classic Bedienungsanleitung

BlindShell Classic ist ein Tastenhandy für blinde und sehbehinderte Nutzer. Das Handy wird mit Hilfe der Tastatur und durch Sprachbefehle bedient. Die Rückmeldung erfolgt durch Sprachausgabe, Vibrationen und weitere Signaltöne.

Hinweis: Wenn Sie den Akku des Handys komplett entladen lassen, kann es nachher so aussehen, als würde dieser nicht mehr aufladen gehen. In diesem Fall empfehlen wir, das Handy mehrere Stunden laden zu lassen. Danach sollte Ihr Handy wieder normal aufladbar sein. Das längere Verbleiben des tiefenentladenes Akkus im Handy führt zur Schädigung des Akkus. Im diesen Fall ist die Garantie ausgeschlossen. Deshalb empfehlen wir den Akku aus dem Handy immer zu entfernen, wenn Sie wissen, dass Sie es länger als eine Woche nicht nutzen wollen.

Vor dem Einschalten

Verpackungsinhalt

  • Telefon BlindShell Classic
  • Akku - Flacher quadratischer Gegenstand, auf der unteren Kante befindet sich eine Einkerbung
  • Kopfhörer - Auf einem Ende befindet sich der Klinkenstecker und auf dem anderen die Ohrstecker
  • USB-Ladegerät - klassisches USB-EU-Ladegerät-Netzteil, Eingangsspannung: 110V~240V, 50Hz, Ausgangsspannung 5V
  • USB-Kabel - Micro-USB-Kabel mit Standart-USB-A am anderen Ende

Aufbau des Handys

Vordere Seite des Handys

Auf der vorderen Seite des Handys befindet sich der Bildschirm, es handelt sich um glatte Oberfläche in oberem Teil der Vorderseite des Handys. Über dem Bildschirm befindet sich ein kleiner Lautsprecher. Unter dem Bildschirm befindet sich die alphanummerische Tastatur mit Bedientasten.

  • Bildschirm - Dient dem Anzeigen von Informationen.
  • Tastatur - Dient der Bedienung und auch der Texteingabe.
  • Lautsprecher - Dient als Lautsprecher während des Gesprächs.
Hintere Seite des Handys

Alle sich befindliche Gegenstände auf der hinteren Seite des Handys befinden sich in der oberen Hälfte der Hinterseite. Links befinden sich die Kameralinse und das LED-Licht, rechts der Lautsprecher und direkt dazwischen finden Sie die SOS-Taste.

  • Kamera - Wird für die Applikationen Farberkennung und Objektmarkierung gebraucht.
  • LED-Licht - Bei schlechteren Lichtverhältnissen unterstützt sie die Kamera.
  • SOS-Taste - Wählt den vorher gespeicherten Kontakt bei Notfällen.
  • Lautsprecher - Dient der Ausgabe der Sprache und der Töne des Handys.
Die Kanten des Handys

Auf der oberen Kante des Handys befinden sich USB- und Klinken-Stecker. Auf der unteren Kante des Handys befindet sich der Mikrofon. Auf der rechten langen Kante befindet sich unten eine Einkerbung zum Öffnen der hinteren Abdeckung des Handys.

  • Klinkenstecker - Kopfhörerstecker.
  • USB-Stecker - Zum Laden des Handys sowie zur Verbindung mit dem PC.
  • Mikrofon - Nimmt die Sprache während Anrufs ab sowie bei der Sprachbedienung und während der Sprachaufnahme.
  • Einkerbung - Dient dem Öffnen der Rückwand und ermöglicht ihre folgende Abnahme.

Detaillierte Beschreibung der Tasten und deren Funktionen finden Sie unter dem Punkt Handybedienung.

Abnehmen der hinteren Abdeckung

Aus dem Handy ragt unten eine Papierlasche raus, diese vereinfacht das Abnehmen der Rückwand beim ersten Mal. Papierlasche kann danach entsorgt werden. Wenn Sie die hintere Abdeckung entfernen wollen, nachdem die hintere Wand fest auf das Gehäuse des Handys aufgedrückt wurde, so hacken Sie mit einem Fingernagel in die kleine Einkerbung in der rechte Kante unten ein. Ziehen Sie die Rückwand vom Handygehäuse weg, Sie werden Klicken hören. Führen Sie Ihr Finger durch die Öffnung, die durch das Abziehen entstanden ist und nehmen so die komplette Rückwand ab. Die hintere Abdeckung sitzt auf dem Handygehäuse sehr fest, Sie werden deshalb möglicherweise etwas Kraft ausüben müssen.

Einlegen der SIM-Karte, SD-Karte und des Akkus

Nehmen Sie das Handy so in die Hand, dass die Rückseite Ihnen zugewandt ist. Es sollte ein vertieftes Akkufach zu spüren sein.

Einlegen der SIM-Karte

Das Handy ermöglicht das Nutzen zwei SIM-Karten gleichzeitig. Die SIM-Karten-Steckplätze befinden sich im unteren Teil des Akkufachs. Ein befindet sich rechts und ein links. Der rechte SIM-Steckplatz unterstützt 4G.

SIM-Steckplatz rechts

Zwischen beiden Steckplätzen befindet sich ein Raum, der das Einlegen der SIM-Karten ermöglicht. Legen Sie Ihre SIM-Karte so in diesen Raum, dass ihre Kontakte nach unten zeigen und die abgeschrägte Ecke nach oben rechts. Drücken Sie leicht die SIM-Karte mit einem Finger an und schieben Sie sie vorsichtig nach rechts in den SIM-Steckplatz ein.

SIM-Steckplatz links

Zwischen beiden Steckplätzen befindet sich ein Raum, der das Einlegen der SIM-Karten ermöglicht. Legen Sie Ihre SIM-Karte so in diesen Raum, dass ihre Kontakte nach unten zeigen und die abgeschrägte Ecke nach unten links. Drücken Sie leicht die SIM-Karte mit einem Finger an und schieben Sie sie vorsichtig nach links in den SIM-Steckplatz ein.

SIM-Karte entfernen

Wenn Sie eine SIM-Karte entfernen wollen, so drücken Sie leicht Ihren Finger auf die Kante der SIM-Karte an und schieben sie vorsichtig in die Richtung des Zwischenraums zwischen den Steckplätzen raus.

Einlegen der SD-Karte

SD-Karten-Steckplatz befindet sich auf der rechten Seite oberhalb des SIM-Steckplatzes. Um eine SD-Karte einlegen zu können, muss vorerst die Abdeckung (ein Metallrahmen) des SD-Karten-Steckplatzes geöffnet werden. Drücken Sie diese Abdeckung leicht an und schieben Sie sie gleichzeitig nach rechts, bis Sie ein leises Klack-Geräusch hören. Klappen Sie jetzt vorsichtig die Abdeckung auf. Wenn Sie während des Aufklappens ein Widerstand spüren, dann wird die Abdeckung nicht richtig geöffnet. Es wird keinerlei Kraft benötigt. Legen Sie die SD-Karte so in dem Steckplatz ein, dass ihre Kontaktfläche nach unten rechts zeigt. Klappen Sie die Abdeckung zurück, drücken sie leicht an und schieben für das Schließen gleichzeitig nach links. Sobald Sie ein Klack-Geräusch hören, sitzt die Abdeckung wieder richtig fest.

Einlegen des Akkus

Auf der Kante des Akkus finden Sie eine raue Stelle. Diese raue Stelle sollte Ihnen zugewandt sein und auf der Seite des Akkus liegen, die nach oben zeigt. Legen Sie den Akku von oben nach unten in dem Akkufach ein, der Akku sollte widerstandlos vollständig reinpassen.

Einschalten des Handys

Drücken Sie die Taste Zurück für etwa drei Sekunden. Sie werden danach die Startmelodie hören. Sobald Sie die Ansage der ersten Position im Menü - Anrufen - hören, ist das Handy betriebsbereit. Nach dem Einschalten wählt sich das Handy in dem Funknetz ein, dieser Prozess kann bis zu einer Minute dauern.

Die interaktive Übungsanleitung

Die interaktive Übungsanleitung startet automatisch nach dem ersten Einschalten. Bevor Sie das Handy anfangen im Alltag zu benutzen, ist es ratsam die Übungsanleitung komplett durchzuführen. Sollten Sie zum späteren Zeitpunkt nochmal die Übungsanleitung starten wollen, so finden Sie diese im Hauptmenü unter der Position Bedienungsanleitung. Die Übungsanleitung bringt Ihnen die Grundlagen der Bedienung Ihres Handys bei. Wenn Sie während dieser Anleitung irgendeine Taste drücken, erfahren Sie mehr über ihre Funktion. Einige Tasten können mehrere Funktionen haben, ob Sie sie kurz oder lang drücken. Die Übungsanleitung kann durch das Drücken der Taste Zurück und folgender Bestätigung mit der Bestätigungstaste beendet werden.

Handybedienung

Im diesen Teil der Bedienungsanleitung finden Sie Informationen, wie Sie das Handy mit Hilfe der Tasten oder der Sprache bedienen können.

Lautstärketasten

Die obersten zwei Tasten der Tastatur (eine links und eine rechts) sind die Lautstärketasten.

  • Das kurze Drücken einer der zwei Tasten ändert die Lautstärke.
  • Lautstärketaste links reguliert die Lautstärke nach unten und Lautstärketaste rechts reguliert die Lautstärke nach oben.
  • Das lange Drücken belieben Lautstärketaste startet die Sprachbedienung, außer im Fall der Sprach-Texteingabe.
  • Das lange Drücken beliebigen Lautstärketaste bei einer Texteingabe startet das Textdiktieren.

Funktionstasten

Unter den Lautstärketasten befinden sich zwei Funktionstasten, auf jeder Seite eine.

Funktionstaste Links - Bestätigungstaste
  • Funktionstaste Links - Bestätigungstaste - dient der Bestätigung der Bestätigung und Auswahl der Positionen im Menü sowie der Annahme eines Telefongesprächs. Sie kann als eine Taste der Befehle OK/Senden/Bestätigen angenommen werden.
  • Während eines Anrufs dient sie der Umschaltung zwischen den Lautsprechern vorne (klassischer Telefongespräch) und hinten (lautes Hören, Freisprechen).
  • Durch das lange Drücken, während Sie sich im Hauptmenü befinden, wechseln Sie direkt zu Telefonnummerneingabe.
Funktionstaste Rechts – Taste Zurück
  • Funktionstaste Rechts - Taste Zurück dient der Rückkehr im Menü, dem Abbruch einer Aktion oder dem Ablehnen eines Anrufs. Sie könnte kurz als Taste NEIN/zurück/abbrechen/löschen/ablehnen benannt werden.
  • Durch das lange Drücken wechseln Sie jederzeit ins Hauptmenü.
  • Wenn das Handy ausgeschaltet ist, schalten Sie es durch das Drücken ein.
  • Bei der Texteingabe wird ein Buchstabe durch kurzes Drücken gelöscht, durch das lange Drücken der komplette eingegebene Text.
  • Ein Drücken länger als 10 Sekunden erzeugt einen Neustart des Handys. (Gleiche Wirkung hat auch das Entfernen des Akkus.)

Richtungstaste

Im oberen Teil der Tastatur genau in der Mitte zwischen den Lautstärketasten und den Funktionstasten befindet sich die Richtungstaste, die aus folgenden Teiltasten besteht: hoch, runter, links, rechts und exakt in der Mitte die Auswahltaste.

Richtungstasten Links und Rechts

Richtungstasten Links und Rechts navigieren Sie im Menü des Handys. Richtungstaste Rechts bringt Sie zu nächster Position im Menü und Richtungstaste Links bringt Sie zu voriger Position im Menü. Diese Tasten dienen auch der Bewegung im Text, während Sie zum Beispiel eine Mitteilung schreiben.

Richtungstaste Hoch

Das Drücken der Richtungstaste Hoch ruft die Statusinformationen auf (Uhrzeit, Datum, Akkustand oder Netzinformationen).

Richtungstaste Runter

Das kurze Drücken dieser Taste liest den zuletzt geschriebenen Text vor. Das lange Drücken dieser Taste ruft das Buchstabieren des zuletzt geschriebenen Textes auf. Wenn Sie diese Taste während ankommendes Anrufs kurz drücken, wird Ihnen der Kontakt oder die Nummer des Anrufers angesagt.

Auswahltaste

Die Auswahltaste dient der Bestätigung und sie kann alternativ zur Bestätigungstaste. Bei aktiver Tastensperre, wird Ihnen nach dem Drücken der Auswahltaste die Uhrzeit angesagt.

Nummerische Tastatur

Die Anordnung der Tasten auf der Tastatur ist die Gleiche, wie bei älteren Tastenhandys. Auf dem Handy befinden sich vier Tastenreihen, in jeder Reihe dann drei Tasten. In der ersten Reihe sind es die Tasten Eins, Zwei, Drei. In der zweiten Reihe Tasten Vier, Fünf, Sechs. In der dritten Reihe Tasten Sieben, Acht, Neun. Und in der letzten Reihe die Tasten Stern, Null, Rautetaste.

Tasten 0-9

Im Hauptmenü bringt Sie das kurze Drücken einer der Tasten 1-9 zu entsprechender Position im Hauptmenü. Zum Beispiel wenn Sie sich auf beliebiger Position im Hauptmenü befinden und drücken die Taste Drei, wechseln Sie zu der dritten Position - Kontakte. Um diese Funktion nachfolgend zu öffnen, drücken Sie anschließend die Bestätigungstaste. Das lange Drücken einer der Tasten 1-9 im Hauptmenü ruft die Schnellwahl der entsprechenden Taste auf. Durch das anschließende Drücken der Bestätigungstaste rufen Sie den gespeicherten Kontakt direkt an. Wenn zu einer Taste noch kein Kontakt hinzugefügt wurde, haben Sie die Möglichkeit dies zu tun. Sie können bis zu 10 Kontakte den Tasten zuordnen.

Sterntaste

Langes Drücken der Sterntaste (unten in der linken Ecke) aktiviert jederzeit die Tastensperre. Das folgende lange Drücken deaktiviert die Tastensperre wieder. Diese Funktion kann in den Einstellungen ausgeschaltet werden.

Rautetaste

Das lange Drücken der Rautetaste (unten in der rechten Ecke) bringt Sie in das Menü der Tonprofile. (Lautlos, Vibrationen, Laut)

Texteingabe mit Hilfe der nummerischen Tastatur

Mit Hilfe der Tastatur können Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen eingeben. Jede Taste ist mit mehreren Zeichen belegt. Eine Ausnahme ist hierbei die Rautetaste, die zwischen der Groß- und Kleinschreibung wechselt. Zwischen jeweiligen Zeichen auf einer Taste kann endlos durch das wiederholte Drücken gewechselt werden. Zum Beispiel: Auf der Taste Zwei liegen die Buchstaben A,B,C und die Ziffer 2. Für die Eingabe des Buchstabens B drücken Sie die Taste zweimal. Für die Eingabe der Ziffer 2 drücken Sie viermal die Taste, oder halten Sie diese Taste länger gehalten.

  • Auf der Taste Eins liegen die Satzzeichen.
  • Auf der Sterntaste liegen die Sonderzeichen.
  • Auf der Taste Null liegen die Null und Leerzeichen.
  • Die Rautetaste wechselt zwischen der Groß- und Kleinschreibung und auch zwischen der nummerischen und alphanumerischen Tastatur.
  • Das lange Drücken der Rautetaste öffnet das Menü mit Emojis. Für Eingabe eines Emojis wählen Sie einen aus und bestätigen Ihre Wahl mit der Bestätigungstaste.

Textdiktieren

Hinweis: Für die Funktion Textdiktieren ist eine Verbindung zum Internet erforderlich.

Anstatt der manuellen Texteingabe kann der Text mit Hilfe Ihrer eigenen Sprache diktiert werden. Wenn Sie sich in einem Textfeld mit geöffneter Tastatur befinden (Mittelungen, Notizen usw.), können Sie diese Funktion durch das lange Drücken einer der Lautstärketasten aufrufen. Nach dem Piepton können Sie den Text anfangen zu diktieren.

Text diktieren Sie nach kurzen Sätzen, oder paar Wörtern. Nach jedem diktierten Textteil vibriert das Handy kurz. In diesem Augenblick können Sie das Diktieren des Textes fortsetzen, oder das Diktieren durch das lange Drücken einer Lautstärketaste, oder der Bestätigungstaste beenden. Wird das Diktieren nicht manuell beendet, so schaltet dieses automatisch paar Sekunden nach zuletzt erkanntem Textteil aus.

Sprachassistent

Hinweis: Für die Funktion Sprachassistent ist eine Verbindung zur Internet erforderlich, über WLAN oder mobile Daten Ihres Funkanbieters.

Anstatt der manuellen Bedienung mit Hilfe der Tastatur kann das Handy auch durch Sprachbefehle bedient werden. Der Sprachassistent wird durch das lange Drücken einer der Lautstärketasten gestartet. Sobald der Sprachassistent bereit ist, hören Sie ein Piepton und können Ihre Befehle ansagen. Der Sprachassistent kann wie gefolgt genutzt werden:

  • Sie können beliebige Funktion des Handys durch das Aussprechen Ihres Namens öffnen. Zum Beispiel für die Funktion Mitteilungen starten Sie den Sprachassistenten und sagen den Befehl „Mitteilungen“.
  • Sie können durch einen Befehl auch einen Ihrer Kontakte anrufen. Starten Sie den Sprachassistenten und sagen: „Rufe Andreas Müller an“, oder „Rufe Mama an“.
  • Es kann eine neue Mitteilung an einen Ihrer Kontakte erfasst werden. Starten Sie den Sprachassistenten und sagen: „Mitteilung an Andreas Müller senden“, oder „Sende eine Mitteilung an Mama“. Danach können Sie die Mitteilung entweder mit Hilfe der Tastatur schreiben, oder die Funktion Textdiktieren nutzen.
  • Sie können auch schnell die Statusinformationen des Handys: Uhrzeit, Datum oder Akkustand erfahren. Starten Sie den Sprachassistenten und sagen: „Statusinforationen“, „Uhrzeit“, „Datum“ oder „Akkustand“.

SOS-Taste

SOS-Taste befindet sich auf der hinteren Seite des Handys. Durch das Drücken dieser Taste für mindestens drei Sekunden leiten Sie ein Notruf an einen zuvor zugewiesenen Kontakt ein. Dieser abgehende Anruf muss durch das Drücken der Bestätigungstaste bestätigt werden. Ein Notruf kann auch bei aktiver Tastensperre eingeleitet werden.

Wenn der SOS-Taste noch kein Kontakt zugewiesen worden ist, wird durch das längere Drücken dieser Taste ein Menü hierfür geöffnet werden.

BlindShell Funktionen

Dieser Teil der Bedienungsanleitung beschreibt alle Positionen im Menü und ihre Funktionen.

Anrufen

Die Funktion Anrufen ermöglicht das Anrufen der gespeicherten Kontakte oder einer nicht gespeicherten Telefonnummer. Im Menü Anrufen können Sie auch das Anrufverzeichnis durchblättern – eingehende, ausgehende, abgelehnte und entgangene Anrufe.

Kontakt anrufen

Durch die Auswahl der Position Kontakt anrufen wird Ihnen das Kontaktverzeichnis angezeigt. Sie können durch das Verzeichnis blättern, bis Sie Ihren gewünschten Kontakt finden. Alternativ können sie die Funktion Suchen für schnellere Kontaktauswahl nutzen. (Diese Funktion ist bei vielen gespeicherten Kontakten sehr hilfreich.) Funktion Suchen ist die letzte Position im Kontaktverzeichnis und kann schnell durch das Drücken der Taste Links abgerufen werden, wenn Sie sich auf der ersten Position des Kontaktverzeichnisses befinden. Eine weitere Möglichkeit ist die Suche durch die Eingabe der ersten Buchstaben des gesuchten Kontaktes. Durch die Eingabe eines Buchstabens wird ein Verzeichnis nur der Kontakte angezeigt, die mit dem eingegeben Buchstaben anfangen. Danach können Sie dieses Verzeichnis mit Hilfe der Tasten Links und Rechts durchgehen. Sobald Sie den gewünschten Kontakt gefunden haben, drücken Sie die Bestätigungstaste für den Anruf dieses Kontaktes.

Nummer wählen

Nach der Auswahl der Position Nummer wählen wird die Nummerneingabe geöffnet. Hier können Sie die Nummer eingeben, die Sie anrufen möchten. Nach der Nummerneingabe drücken Sie die Bestätigungstaste für den Anruf.

Letzte Anrufe

Die Position Letzte Anrufe beinhaltet Verzeichnis aller angehender und abgehender Anrufe und ihre Details. Wenn Sie diese mit der Bestätigungstaste öffnen, werden Ihnen folgende Möglichkeiten angezeigt:

  • Kontakt/Nummer anrufen
  • Mitteilung senden
  • Anrufdauer
  • Aus Verzeichnis Letzte Anrufe löschen
  • Durch die Auswahl der Position Letzte Anrufe löschen löschen Sie alle Anrufe aus der Position Letzte Anrufe.
Blockierte Nummern

In dem Menü blockierte Nummern finden Sie Verzeichnis der Telefonnummern, die automatisch als ankommender Anruf abgelehnt werden, wenn diese Nummern vorerst diesem Verzeichnis hinzugefügt worden sind. Durch die Wahl des Menüpunktes Nummer zu Blockierten hinzufügen kann eine neue Nummer zu diesem Verzeichnis hinzugefügt werden. Eine Nummer kann durch seine Auswahl in diesem Verzeichnis und anschließende Bestätigung wieder entfernt werden.

Das Blockieren oder wieder Freigeben einer Nummer kann auch aus dem Menüpunkt Letzte Anrufe durchgeführt werden.

Mitteilungen

Die Funktion Mitteilungen ermöglicht das Schreiben, Versenden und Lesen der Mitteilungen von Ihren Kontakten sowie von Ihren direkt gewählten Telefonnummern. Sie können auch an mehrere Empfänger eine Mitteilung verfassen und die Konversation – eingegangene und ausgegangene Mitteilungen – durchsuchen.

Notiz: Wenn Sie während des Verfassens einer Mitteilung die Anzahl der restlichen freien Zeichen einer Mitteilung erfahren wollen, drücken Sie die Taste runter und bereits verfasster Text und die Anzahl der freien Zeichen wird Ihnen vorgelesen.

Mitteilung an Kontakt verfassen

Durch die Wahl der Position Mitteilung an Kontakt verfassen wird erst Ihr Kontaktverzeichnis angezeigt. Das Verzeichnis können Sie wie das Kontaktverzeichnis (bereits oben beschrieben) durchblättern. Sobald Sie Ihren gewünschten Kontakt gefunden haben, können Sie nach der Bestätigung mit der Bestätigungstaste die Mitteilung verfassen. Verfassen Sie den Text der Mitteilung und versenden diese mit dem Drücken der Bestätigungstaste.

Mitteilung an Nummer verfassen

Durch die Wahl dieser Position wird ein Menü mit drei Auswahlmöglichkeiten - Text, Nummer und Versenden.

  • Nummer - Geben Sie hier die Nummer ein, an die Sie eine Mitteilung verfassen wollen und beenden die Eingabe mit der Bestätigungstaste.
  • Text - Geben Sie hier den Text der Mitteilung ein und beenden Sie die Eingabe mit der Bestätigungstaste.
  • Senden - Nach der Text und Nummer Eingabe wird durch die Auswahl dieser Position die Mitteilung versendet.

Eingegebene Nummer oder Text sind nicht endgültig. Beides kann vor dem Versand durch Auswahl der entsprechenden Position im Menü bearbeitet werden.

Mitteilung an mehrere Empfänger senden

Durch die Wahl dieser Position wird ein Menü mit folgenden Auswahlmöglichkeiten geöffnet - Empfänger, Text und Versenden.

  • Empfänger - In dem Verzeichnis wählen Sie die Kontakte aus, an die Sie die Mitteilung versenden wollen. Die getroffene Auswahl wird zwischen die Empfänger hinzugefügt. Empfänger können Sie auch im Nachhinein hinzufügen. Wechseln Sie danach zurück in das Menü durch das Drücken der Taste Zurück. Für das Löschen eines Kontaktes aus der Liste wählen Sie die Position Kontakt löschen.
  • Text - Verfassen Sie den Text und bestätigen mit der Bestätigungstaste.
  • Senden - Nach der Textverfassung und Kontakteauswahl versenden Sie durch das Auswählen dieser Position die Mitteilung.

Eingegebene Kontakte und Text sind nicht endgültig. Beides kann durch die entsprechende Auswahl im Menü noch bearbeitet werden.

Konversation

Die Position Konversation im Menü beinhaltet alle eingegangene und versendete Mitteilungen, nach Kontaktnamen oder Telefonnummer. Die Auswahl eines Kontaktes oder einer Nummer aus dieser Liste öffnet die gesamte letzte Konversation mit diesem Kontakt oder dieser Nummer. Wenn Sie eine bestimmte Mitteilung auswählen, werden Ihnen folgende Möglichkeiten angeboten:

  • Antworten - Sofort kann eine Antwort auf diese Mitteilung verfasst werden und mit der Bestätigungstaste versendet werden.
  • Weiterleiten - Leiten Sie diese Mitteilung an einen ausgewählten Kontakt oder eine Telefonnummer weiter.
  • Anrufen - Rufen Sie diesen Kontakt oder Nummer an.
  • Als neuen Kontakt speichern - Wenn diese Nummer noch nicht zwischen Ihren Kontakten gespeichert ist, können Sie dies durch die Auswahl dieser Position tun.
  • Zum Kontakt hinzufügen - Im Fall dass diese Nummer noch nicht in Ihren Kontakten gespeichert ist, können Sie durch die Auswahl dieser Position die Nummer zu einem bestehenden Kontakt hinzufügen.
  • Löschen - Die einzelne Mitteilung wird gelöscht.
  • Konversation Löschen - Alle eingegangene sowie versendete Mitteilungen dieses Kontaktes werden gelöscht.
Entwürfe

Wenn Sie das Schreiben einer Nachricht verlassen, bevor diese versendet wird, werden Sie gefragt, ob Sie diese in die Entwürfe speichern wollen.
Die Position Entwürfe wird dann alle geschriebene und nicht gesendete Nachrichten beinhalten. Durch die Auswahl einer dieser Nachrichten können Sie sie fertig schreiben und absenden, oder erneut zwischen Entwürfe speichern.

Einstellungen Mitteilungen

Hier können Sie die Funktion "Empfangsbestätigung" aktivieren oder deaktivieren.

Kontakte

Hier können Sie Ihre Kontakte hinzufügen, verwalten und bearbeiten. Sie haben auch die Möglichkeit Ihre Kontakte zu sichern oder importieren aus dem .VCF Ordner. Weiter können Sie ausgewählte Kontakte für dessen Schnellwahl zu ausgewählten Tasten hinzufügen.

Kontaktliste

Kontaktliste beinhaltet alle gespeicherten Kontakte auf Ihrem Handy sowie der SIM-Karte. Zwischen Kontakten blättern Sie mit Hilfe der Tasten Links und Rechts, durch das Auswählen der Position Suche, oder durch die Eingabe der Anfangsbuchstaben auf der Tastatur.

  • Die Position Suche ist die letzte Position in der Liste und Sie können Sie durch das Drücken der Taste Links schnell erreichen, wenn Sie sich gerade bei ersten Kontakt in der Liste befinden. Nach der -Auswahl der Position Suche geben Sie den Anfangsbuchstaben oder ganzen Namen des gewünschten Kontaktes ein. Alle Kontakte, die mit Ihrer Eingabe übereinstimmen, werden Ihnen nach der Bestätigung angezeigt.
  • Bei der Texteingabe mit Hilfe der alphanummerischen Tastatur wechseln Sie zu Kontakten, deren Anfangsbuchstabe dem von Ihnen eingegebenen entspricht. Zum Beispiel durch das Drücken der Taste Zwei dreimal hintereinander (Buchstabe C) wird Ihnen der erste Kontakt mit Anfangsbuchstaben C angezeigt. Die angezeigte Gruppe können Sie mit den Tasten Links und Rechts durchblättern.

Wenn Sie bestimmten Kontakt auswählen, werden Sie folgende Möglichkeiten haben:

  • Anrufen - Kontakt wird angerufen.
  • Mitteilung senden - öffnet die Texteingabe, nach dem Verfassen wird die Mitteilung direkt an dem Kontakt versendet.
  • Kontakt bearbeiten - Ermöglicht das Bearbeiten des Namens, Nachnamens, der Telefonnummern oder der E-Mail-Adresse des Kontaktes.
  • Klingelton hinzufügen - Bietet Ihnen Verzeichnis aller Klingeltöne an. Durch die Auswahl eines Tones fügen Sie diese dem ausgewählten Kontakt hinzu und dieser Ton ertönt, sobald Sie von diesem kontakt angerufen werden.
  • E-Mail versenden - öffnet Neue E-Mail und im Textfeld Empfänger wird die E-Mail-Adresse des Kontaktes ausgefüllt.
  • Kontakt als Visitenkarte versenden - öffnet ein Menü, in dem Ihnen angeboten wird, diesen Kontakt an einen Kontakt, oder eine Telefonnummer als Visitenkarte zu versenden. Nach der Auswahl wird der Kontakt als Visitenkarte versendet.
  • Kontakt löschen - das Löschen des Kontaktes. Diese Auswahl erfordert einer Bestätigung.
Kontakte auf der SIM-Karte

Kontakte gespeicherte auf der SIM-Karte werden in der Kontaktliste angezeigt. Wenn Sie einen dieser Kontakte löschen, wird dieser auch von der SIM-Karte gelöscht. Wenn Sie einen Kontakt von der SIM-Karte bearbeiten, wird dieser als neuer Kontakt in dem Telefonspeicher gespeichert und ursprünglicher Kontakt wird von der SIM-Karte gelöscht.

Neuen Kontakt hinzufügen

Hier können Sie neuen Kontakt der Kontaktliste hinzufügen. Folgende Informationen können Sie zu dem Kontakt festlegen und speichern: Name, Nachname, Mobiltelefon, Festnetz, Dienstlich und E-Mail. Nach der Eingabe der gewünschten Informationen können Sie durch die Wahl der Position Kontakt Speichern den neuen Kontakt in der Kontaktliste speichern.

Schnellwahl

Die Schnellwahl dient der Direktwahl bis zu 10 ausgewählten Kontakte. So ein Kontakt kann durch das Drücken der im Voraus zugewiesenen Taste direkt nach der Bestätigung mit der Betätigungstaste angerufen werden.

Das Verzeichnis der aktuell zugewiesenen Kontakte finden Sie im Menü unter der Position Schnellwahl. Hier wird Ihnen zu jeder belegten Taste der Kontakt oder die Nummer angesagt.

  • Nicht zugewiesen - Zu dieser Nummer wurde noch kein Kontakt zugewiesen. Durch die Auswahl dieser Position können Sie der Taste einen Kontakt, oder eine Nummer hinzufügen.
  • Zugewiesen - Diese Taste ist bereits belegt. Sie können die Schnellwahl dieser Taste löschen, bearbeiten, oder ihr neuen Kontakt, oder neue Telefonnummer zuweisen.
Kontakte sichern und importieren

Das BlindShell ermöglicht Ihnen das Sichern und Importieren Ihrer Kontakte in/aus den Ordner .VCF.

Kontakte importieren
  • Name des Ordners, in den Sie Ihre Kontakte importieren wollen, muss Contacts.vcf sein. Kopieren Sie diesen Ordner auf Ihre SD-Karte (wenn Sie eine im Handy nutzen), oder in den Telefonspeicher.
  • Wenn sich der Ordner Contacts.vcf auf Ihrer SD-Karte und auch im Telefonspeicher befindet, so wird der Ordner auf der SD-Karte automatisch verwendet.
  • Wenn Sie die Position Kontakte importiere auswählen, werden alle Kontakte aus dem Ordner Contacts.vcf in Ihre Kontaktliste kopiert.
  • Kontakte aus dem Ordner Contacts.vcf, die in Ihrer Kontaktliste bereits vorhanden sind, werden übersprungen.
  • Nach dem Import wird der Ordner Contacts.vcf auf Contacts-imported.vcf umbenannt.
  • Das Handy wird ein Fehler melden, wenn der Ordner Contacts.vcf nicht auf der SD-Karte, oder im Handyspeicherplatz nicht gefunden wird.
Kontakte sichern
  • Nach der Auswahl der Position Kontakte sichern wird der Ordner Contacts.vcf erstellt, somit kopieren Sie Ihre Kontakte aus dem Telefonspeicher in dem Ordner Contacts.vcf.
  • Wenn sich in Ihrem Handy eine SD-Karte befindet, wird der Ordner automatisch auf der SD-Karte erstellt.
  • Wenn Sie in Ihrem Handy keine SD-Karte verwenden, wird der Ordner automatisch in dem Telefonspeicher erstellt.
Kontakte Einstellungen

Hier können Sie Ihre bevorzugte Ordnung und Anzeige der Kontakte wählen.

  • Ordnen der Kontakte – Kontakte können alphabetisch im Verzeichnis nach Vornamen oder Nachnamen geordnet werden
  • Anzeigen der Kontakte – Sie können einstellen, ob zuerst der Vorname oder Nachname angezeigt werden

Weitere Programme

Unter dieser Position Weitere Programme finden Sie einige nützliche Funktionen. Folgende Funktionen stehen Ihnen zur Auswahl:

  • Werkzeuge - enthalten Wecker, Kalender, Wetter für Ihre Umgebung und weitere Funktionen.
  • E-Mail - einfacher E-Mail Klient.
  • Medien - hier finden Sie den Musik-Player, FM- und Internet-Radio und die Liederkennung.
  • Hilfsmittel - Beinhalten Hilfsmittel-Funktionen für Hilfe im Alltag für Menschen mit Sehbehinderung.
Werkzeuge

Zur Verfügung stehen Ihnen folgende Werkzeuge:

  • Wecker
  • Kurzzeitwecker
  • Stoppuhr
  • Kalender
  • Notizen
  • Diktiergerät
  • Taschenrechner
  • Wetter
  • Wörterbuch
Wecker

Der Wecker ermöglicht mehrere Weckzeiten gleichzeitig einzustellen. Für jeden Wecker kann die Uhrzeit sowie Tag des Weckens eingestellt werden. Für das Abstellen einer Weckzeit drücken Sie die Bestätigungstaste, oder die Taste Zurück.

Weckzeit erstellen

Für die Einstellung einer neuen Weckzeit wählen Sie die Position Neue Weckzeit aus.

  • Weckzeit einstellen - Geben Sie für die Weckzeit vier Ziffern ein. Erste zwei Ziffern stehen für die Stunden und die zweite zwei Ziffer stehen für die Minuten.
  • Wiederholen einstellen - Wählen Sie Tage aus, an denen der Wecker klingeln soll. Wenn Sie diese Einstellung überspringen, oder keinen Tag auswählen, wird der Wecker jeden Tag klingeln.
  • Weckzeit speichern - Speichert die Weckzeit und aktiviert den Wecker.
Weckzeit bearbeiten

Nach der Auswahl einer bestehenden Weckzeit können Sie diese aktivieren/deaktivieren und bearbeiten. Nicht aktiver Wecker bleibt in Ihrem Handy gespeichert, wird aber nicht zu der eingegebenen Uhrzeit klingeln. Durch die Auswahl der Position Weckzeit bearbeiten werden Sie folgende Möglichkeiten haben:

  • Weckzeit einstellen - Änderung der Weckzeit.
  • Wiederholen einstellen - Die Einstellung der Tage, an denen der Wecker klingeln wird.
  • Weckzeit speichern - Das Speichern der Änderungen der Weckzeit. (Durch das Drücken der Taste zurück können Sie eingetragene Änderungen verwerfen.)
Kurzzeitwecker

Diese Funktion ermöglicht Ihnen das Einstellen von einer Kurzzeit, die gemessen wird und nach Ihrer Ablauf ein Erinnerungston erklingt. Der Kurzzeitwecker läuft auch bei aktiver Tastensperre, es ist nicht nötig während der Zeit das Handy an zu haben. Kurzzeitwecker beenden Sie durch das Drücken der Bestätigungstaste, oder der Taste Zurück.

Kurzzeitwecker einstellen und aktivieren

Kurzeitwecker kann nur dann eingestellt werden, wenn er gerade nicht aktiv ist, oder nicht angehalten ist.

  • Durch die Auswahl der Position Kurzzeitwecker werden Ihnen zwei Möglichkeiten angezeigt, Aktivieren und Zeit einstellen.
  • Aktivieren startet den Ablauf der eingegebenen Zeit.
  • Wenn Sie die Position Zeit einstellen auswählen, können Sie die Minuten und Sekunden des Kurzzeitweckers einstellen.
  • Nach dem Einstellen der Minuten und Sekunden können diese durch die Auswahl der Position Speichern gespeichert werden.
Kurzzeitwecker Einschalten, Anhalten und Aufheben
  • Für das Einschalten des Kurzzeitweckers wählen Sie die Position Aktivieren.
  • Während des Runterrechnens der Zeit können Sie den Kurzzeitwecker Anhalten (Kurzzeitwecker hält bei der aktuellen Zeit an.) oder Aufheben (Kurzzeitwecker kehrt zur ursprünglich eingegebenen Zeit zurück.).
  • Während der Kurzzeitwecker angehalten ist, können Sie ihn Fortsetzen (Kurzzeitwecker setzt das Runterrechnen der Zeit fort.), oder Aufheben (Kurzzeitwecker startet bei ursprünglich eingegeben Zeit runterzurechnen.).
Stoppuhr

Stoppuhr ermöglicht das Messen eines Zeitintervalls. Nach dem Start beginnt die Zeitmessung bei Null, die Zeitmessung läuft bis zur Unterbrechung durch den Nutzer. Während der Messung kann die Stoppuhr angehalten werden und wieder ab diesen Zeitpunkt gestartet werden. Die Zeitmessung läuft im Hintergrund, somit ist das Nutzen anderer Handyfunktionen während der Messung möglich.

Zeitmessung Starten, Anhalten a Zurücksetzen
  • Stoppuhr starten - Startet die Zeitmessung bei Null Laufende Stoppuhr kann durch das Drücken der Bestätigungstaste angehalten werden. Durch weiteres Drücken der Bestätigungstaste öffnet ein Untermenü mit weiteren Möglichkeiten:
  • Zeitmessung fortsetzen - Startet die Zeitmessung bei angehaltener Zeit
  • Neue Zeitmessung starten - Startet neue Zeitmessung bei Null
  • Stoppuhr zurücksetzen - Zeitmessung wird annulliert und auf Null gestellt. Durch das Drücken der Bestätigungstaste öffnet das Menü, in dem neue Zeitmessung gestartet werden kann.
Kalender

Kalender dient der Eintragung von wichtigen Terminen und Ereignissen. Sie können Ereignisse für ganzen Tag, für eine Zeitlänge oder für mehrere Tage erstellen. Sie können eine zeitige Erinnerung des Ereignisses erstellen und jedes Ereignis kann in gewählter Zeit wiederholt werden.

Neues Ereignis erstellen

Wählen Sie Neues Ereignis erstellen und ein Menü, in dem Sie die Details einstellen können, wird geöffnet. Pflichtfelder bei einem neuen Ereignis sind der Betreff und das Beginndatum.

Während des Erstellens eines Ereignisses können Sie folgende Eingaben tätigen:

  • Name - Titel des Ereignisses.
  • Ort - Ort des Ereignisses. Hier können Sie mehrere Angaben eingeben.
  • Beginndatum - Datum des Ereignisbeginns. Hier können sie das gewünschte Datum manuell in dem Eingabefeld Datum eingeben eingeben, oder die Position Datum wählen öffnen, in der Ihnen folgende 7 Tage zur Auswahl stehen.
  • Ereignisbeginn - Für Dauer des Ereignisses ganzen Tag wird das Eingabefeld leer belassen. In anderem Fall tragen Sie gewünschte Zeit ein.
  • Enddatum - Wenn die Dauer des Ereignisses ein Tag lang oder kürzer, sollte das Enddatum das gleiche wie Beginndatum sein. In anderem Fall tragen Sie das Enddatum ein.
  • Ereignisende - Geben Sie die Uhrzeit des Ereignisende ein. Wenn Sie eine frühere Uhrzeit als zu Ereignisbeginn eingeben, wird die Uhrzeit des Ereignisbeginns eine Stunde vor Ereignisende gestellt.
  • Wiederholen - Wenn Sie eine regelmäßige Wiederholung des Ereignisses wünschen, so wählen Sie das Zeitinterval der Wiederholung.
  • Erinnerung- Wenn Sie eine Erinnerung vor dem Ereignis wünschen, wählen Sie wie lange vorher Sie erinnert werden wollen.
  • Ereignis speichern - Speichert Ihre Eingaben als neuen Ereignis.
Ereignisse durchsuchen

Alle in der Zukunft liegende Ereignisse finden Sie in dem Verzeichnis Ereignisse. Hier werden Ihnen das Ereignis und der Zeitraum angezeigt. Wenn Sie ein Ereignis bearbeiten oder löschen wünschen, drücken Sie die Bestätigungstaste.

Kalender durchsuchen

Durch die Auswahl dieser Position können Sie tageweise oder wochenweise den Kalender durchsuchen. Wählen Sie Jahr, Monat und Woche in der Sie die Anzeige Ihrer Einträge wünschen. Danach können Sie alle eingetragene Ereignisse in der gewählten Woche durch die Auswahl der Position Ganze Woche einsehen und zusätzlich tageweise Aufteilen durch die Auswahl der Position Tageweise.

Notizen

Die Funktion Notizen ermöglicht Ihnen das Eintragen, Löschen und Bearbeiten von Notizen.

  • Notiz hinzufügen - Öffnen das Eingabefeld neuer Notiz, tragen Sie Ihre Notiz ein und bestätigen mit der Bestätigungstaste.
  • Notizenverzeichnis - Öffnet das Verzeichnis bereits gespeicherter Notizen.

Das Auswählen einer bereits gespeicherten Notiz gibt Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Bearbeiten - Öffnet die Notiz zum Bearbeiten.
  • Per SMS versenden - Öffnet ein Menü, in dem ein Kontakt oder eine Telefonnummer eingegeben wird, an die die Notiz per Mitteilung versendet werden soll.
  • Per E-Mail senden - öffnet Neue E-Mail und fügt in das Textfeld den Text der Notiz hinzu.
  • Löschen - Löscht die gewählte Notiz.
  • Alles Löschen - Alle Ihre gespeicherte Notizen werden gelöscht.
Diktiergerät

Als Alternative zu den Notizen können Sie das Diktiergerät nutzen. Sie können Notizen, Gespräche oder Geräusche aufnehmen und speichern.

  • Wenn Sie die Position Aufnahme starten auswählen, startet die Aufnahme. Wenn sie die Aufnahme beenden wollen, drücken Sie die Bestätigungstaste oder die Taste Zurück.
  • Durch die Auswahl der Position Aufnahmenverzeichnis gelangen Sie zu allen bereits gespeicherten Aufnahmen auf Ihrem Handy.

Wenn Sie in dem Verzeichnis eine bestimmte Aufnahme auswählen, können Sie folgende Handlungen ausführen:

  • Abspielen - Gewählte Aufnahme wird abgespielt. Für das Vor- und Zurückspulen während des Abspielens drücken Sie die Tasten Links und Rechts.
  • Umbenennen - Benennen Sie Ihre Aufnahme neu.
  • Aufnahme per E-Mail senden - öffnet Neue E-Mail und fügt als Anhang die gewählte Aufnahme hinzu. Diese erscheint auch bei dem Empfänger als Anhang.
  • Löschen - Die Aufnahme wird gelöscht.
Taschenrechner

Funktion Taschenrechner bietet Ihnen mathematische Grundoperationen Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division. Es kann beliebig lange Recheneingabe eingebgeben werden. Nach dem Drücken der Bestätigungstaste wird Ihnen das Ergebnis angezeigt. Dieses Ergebnis kann in nächster Aufgabe als erste eingegebene Nummer verwendet werden, wenn sie die Bestätigungstaste drücken. Mathematische Symbole finden Sie unter der Sterntaste und das Komma finden Sie unter der Rautetaste.

Wetter

Funktion Wetter meldet Ihnen aktuelle Temperatur und Wettervorhersage für folgende drei Tage in Ihrem Aufenthaltsort. Sie haben auch die Möglichkeit nähere Informationen zu einem der drei Tage bekommen, wenn Sie bei ausgewähltem Tag die Bestätigungstaste drücken. Diese detaillierte Wettervorhersage zeigt Ihnen dann die Informationen zur Temperatur, Windgeschwindigkeit, Wolkendecke und Luftdruck für jede drei Stunden, ab zwei Uhr früh bis elf Uhr abends. Die detaillierte Wettervorhersage können Sie mit den Tasten Links und Rechts durchblättern. In den Einstellungen alternativer Einheit können Sie bestimmen, in welcher Einheit Ihnen die Wetterwerte angezeigt werden. Die Temperatur kann in den Grad Celsius oder Fahrenheit, die Windgeschwindigkeit in Meter pro Sekunde, Kilometern pro Stunde oder in Knoten angezeigt werden.

Wörterbuch

Die Applikation Wörterbuch kann zur Online-Übersetzungen von einzelnen Wörtern aber auch ganzen kurzen Sätzen genutzt werden. Sie wählen die Ausgangsprache sowie die Zielsprache aus, geben das gesuchte Wort oder Phrase ein und durch die Bestätigung der Position Übersetzen starten Sie den Vorgang. Das Suchergebnis ist von der Kombination der Sprachen abhängig. Bei manchen Sprachen wird nur ein Ergebnis angezeigt, andere Sprachkombinationen bieten dann mehrere Definitionen und Synonyme der gesuchten Wörter an, sowie der Grammatik und der Wortfolge.
Die Ergebnisse werden in der Zielsprache vorgelesen. Das Buchstabieren des Ergebnisses kann durch langen Druck der Taste Runter gestartet werden. Diese Funktion nutzt den Dienst des Übersetzungssystems Yandex.Translate (http://translate.yandex.com) und Yandex.Dictionary (https://tech.yandex.com/dictionary)

E-Mail

Für die Nutzung des E-Mail-Clients auf BlindShell ist ein bestehender E-Mail-Acount notwendig. Auf dem BlindShell kann nur ein E-Mail-Client freigeschaltet werden.

E-Mail-Konto anmelden

Nach dem erstmaligen Öffnen der Funktion E-Mail ist die Anmeldung zu Ihrem Konto erforderlich. Wählen sie die Position Neues E-Mail-Konto, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse, SMTP Server, IMAP Server und Ihr Passwort ein. Informationen zu den SMTP und IMAP Server-Adressen finden Sie auf der Webseite Ihres E-Mail-Anbieters. Nach der Auswahl der Position Speichern startet der Versuch der Verbindung zu Ihrem Konto. Nach erfolgreicher Verbindung wird Ihnen die Position Neue E-Mail angezeigt. Die Verbindung kann etwas länger dauern, dies hängt von der Geschwindigkeit der Datenverbindung ab. Unter der Position Konto bearbeiten können Informationen zu Ihrem Konto bearbeitet oder gelöscht werden.

Hinweis: Möglichweise müsse Sie direkt in Ihrem E-Mail-Acount den Zugriff von anderen Endgeräten auf Ihre E-Mail erlauben, oder den IMAP-Server-Zugang einschalten.

Neue E-Mail schreiben

Für das Schreiben neuer E-Mail wählen Sie die Position Neue E-Mail aus. In das Eingabefeld Empfänger können Sie eine E-Mail-Adresse aus Ihre Kontaktliste oder eine manuell eingeben. Eine E-Mail kann gleichzeitig an mehrere Empfänger geschickt werden. Fühlen Sie die Positionen Betreff und Text aus und versenden Ihre E-Mail durch die Auswahl der Position Senden. Der Text der E-Mail bleibt solange geöffnet, bis die E-Mail erfolgreich versendet wurde. Sobald die E-Mail versendet wurde, wird Ihnen das E-Mail-Menü wieder angezeigt. Wenn die E-Mail nicht versenden werden kann, können Sie das Versenden erneut versuchen, oder das Schreiben der E-Mail verlassen und die E-Mail in Entwürfe speichern.

Die Option Anhang ermöglicht das Beifügen eines Anhangs zu einer E-Mail. Nach dem Drücken der Bestätigungstaste werden Verzeichnis schon verwendeten Anhänge und die Position Anhang beifügen angezeigt. Diese Position ermöglicht das Beifügen unterschiedlicher Typen der Anhänge. Zu einer E-Mail können Fotos von der Kamera und Aufnahmen aus dem Diktiergerät angehangen werden. Schon beigefügte Anhänge können bei nicht abgesendeter E-Mail wieder entfernt werden, wenn Sie beim gewünschten Anhang die Bestätigungstaste drücken, danach wird ein Untermenü geöffnet, in dem Sie die Wahl Anhang entfernen treffen können. Die Wahl der Position Senden versendet die E-Mail. Die E-Mail bleibt solange geöffnet angezeigt, bis es nicht erfolgreich versendet wird. Sobald die E-Mail versendet wird, wird das Hauptmenü der Funktion E-Mail angezeigt. Wenn der Versand der E-Mail nicht gelingt, versuchen Sie es erneut zu versenden, oder schließen Sie die E-Mail und speichern diese für später in die Konzepte.

Wenn Sie die geschriebene E-Mail nicht versenden wollen oder nicht können, haben Sie nach dem Drücken der Taste Zurück folgende Möglichkeiten:

  • In Entwürfe speichern - Beendet das Schreiben der E-Mail und speichert sie in die Entwürfe.
  • Nicht in Entwürfe speichern - Beendet das Schreiben der E-Mail und löscht diese.
  • Entwürfe - Hier finden Sie jederzeit alle Ihre gespeicherte und nicht abgesendete E-Mails.
E-Mails durchsuchen

E-Mails Durchsuchen können Sie durch die Auswahl der entsprechenden Position (Eingegangene, Abgesendete usw.) und mit den Tasten Links und Rechts zwischen den E-Mails wechseln. Für das Durchlesen einer E-Mail drücken Sie die Bestätigungstaste. Wenn Sie die Bestätigungstaste während des Lesens drücken, werden Ihnen folgende Möglichkeiten angeboten:

  • Antworten - Eine Antwort an den Absender wird mit dem gleichen Betreff geöffnet.
  • An alle Antworten - Eine Antwort an den Absender und alle in Kopie wird mit dem gleichen Betreff geöffnet.
  • Weiterleiten - Öffnet eine Antwort mit dem gleichen Betreff, dem ursprünglichen Text und ohne Eingabe des Empfängers.
  • Anhang - zeigt das Verzeichnis der E-Mail-Anhänge an. Bei unterstützten Dateienformat des Anhangs, können nach dem Drücken der Bestätigungstaste weitere Aktionen durchgeführt werden. Wenn es sich um einen Textanhang (PDF, Word, Powerpoint(.ppt)) handelt, ist das Vorlesen des Anhangs nach der Wahl Text vorlesen möglich. Wenn es sich um ein Foto handelt, ist das Anzeigen auf dem Bildschirm nach der Wahl Foto anzeigen möglich. Durch die Wahl Unter Fotos speichern wird das Foto heruntergeladen und im Handy gespeichert. Sie finden es später in der Galerie Fotos. Ähnlich funktioniert es mit den Tonaufnahmen. Die Aufnahme kann durch die Wahl Aufnahme wiedergeben abgespielt werden und durch die Wahl Speichern herunterladen und im Handy gespeichert werden.
  • Absender zu Kontakten hinzufügen - Öffnet das Erstellen von neuem Kontakt mit ausgewählter E-Mail-Adresse, oder Bearbeitung von schon vorhandenem Kontakt, E-Mail-Adresse hinzufügen.
  • Löschen - Das Löschen dieser E-Mail.
E-Mail Einstellungen

Nach erfolgreicher Anmeldung Ihres E-Mail-Kontos, können verschiedene Einstellungen vorgenommen werden. Nach der Wahl Einstellungen in dem Menü des E-Mails werden verfügbare Einstellungen angezeigt. Position Konto bearbeiten ermöglicht die Änderung der Angaben des Kontos. Position Hintergrundkontrolle des E-Mails-Posteingangs ermöglicht die Einstellung des Zeitintervalls der Kontrolle des Posteingangs im Hintergrund. Wenn diese Funktion eingeschaltet wird, soll ein Zeitintervall der Kontrolle gewählt werden. Wenn danach eine neue E-Mail gefunden wird, wird diese in verpassten Ereignissen im Hauptmenü angezeigt.

Medien

Die Funktionen unter der Position Medien ermöglichen Ihnen das Hören vom Radio, oder Ihrer eigenen Musik und der eigenen Bücher. Die Funktion Liederkennung hilft Ihnen das Lied, das in Ihrer Umgebung spielt, zu erkennen. Hier finden Sie Funktionen Kamera und Fotos . Position Medien beinhaltet folgende Funktionen:

  • Musik-Player
  • Hörbuch-Player
  • Internet-Radio
  • FM-Radio
  • Kamera
  • Fotos
Musik-Player

Für das Hören der eigenen Musik vom Handy ist die Übertragung der gewünschten Audio-Dateien in dem Ordner Musik entweder auf die SD-Karte oder in den Telefonspeicher notwendig. Verbinden Sie für die Übertragung der Dateien Ihr Handy mit Hilfe von mitgeliefertem USB-Kabel mit dem PC, auf dem sich die gewünschte Musik befindet.

Windows-Gerät

Das Handy sollte als externer Speicher von Ihrem PC erkannt werden. Danach können Sie die gewünschten Dateien auf Ihr Handy in richtigen Ordner übertragen. Wenn Ihr Handy nicht von dem PC erkannt wurde, installieren Sie bitte die letzten Aktualisierungen und überprüfen Sie, ob Netzwerkprotokoll MTP zur Übertragung von Dateien installiert ist.

Apple-Gerät

Für die Übertragung der Audio-Dateien von einem Apple-Gerät ist das Installieren einer Software für den Transfer Android-Dateien notwendig. Diese Software können Sie unter folgendem Link herunterladen: https://www.android.com/filetransfer/

Linux-Gerät

Das Handy sollte automatisch von Ihrem PC erkannt werden. Kopieren Sie die Audio-Dateien mit Hilfe von Ordner-Suchmaschine.

Audio-Ordner

Für das Abspielen der Musik wählen Sie ein Lied aus, das Sie hören wollen. Sie können zwischen folgenden Ordnern auswählen:

  • Alle Lieder - Zeigt alle Audio-Dateien nach Namen geordnet an, die sich auf Ihrem Handy befinden.
  • Künstler - zeigt alle Künstler aller Lieder in Ihrem Handy an. Nach der Auswahl des Künstlers können Sie seine Lieder oder Alben durchsuchen.
  • Alben - Zeigt alle Alben in Ihrem Handy an. Nach Auswahl eines Albums werden die Lieder des Albens angezeigt.
  • Favoriten - zeigt alle Lieder an, die unter Favoriten gespeichert sind. Jeder dieser Ordner beinhaltet auch die Funktion Suche, die sich immer auf der letzten Position im Menü befindet. Sie erreichen sie schnell durch das Drücken der Taste Links.
Musik-Player

Die Position Wiedergabe fortsetzen spielt zuletzt gehörtes Lied im Musik-Player ab. Wenn Sie ein bestimmtes Lied in dem Liederverzeichnis auswählen, wird dieses automatisch sofort abgespielt. Das Abspielen ist so eingestellt, dass immer alle Lieder aus dem gewählten Ordner abgespielt werden. Während des Abspielens kann zwischen folgenden Aktionen gewählt werden:

  • Durch das Drücken der Tasten Links und Rechts kann zwischen vorherigem und nächstem Lied gewechselt werden.
  • Durch das Drücken der Taste Zurück wird das Abspielen angehalten.
  • Wenn Sie die Taste Zurück drücken, während das Abspielen angehalten ist, wechseln Sie zurück zu dem letzten Liederverzeichnis.
  • Durch das Drücken der Bestätigungstaste während des Abspielens, wird das abspielende Lied nochmal abgespielt.
  • Wenn Sie während des Zuhörens die Bestätigungstaste drücken, wird Ihnen ein Untermenü angezeigt, mit folgenden Möglichkeiten: Im Lied spulen und Zu Favoriten hinzufügen, Aus Favoriten entfernen. Nach der Auswahl einer der Möglichkeiten wird das Abspielen fortgesetzt.
  • Durch die Auswahl der Position Im Lied spulen ändern Sie die Funktion der Tasten Links und Rechts. Durch ihr Drücken werden Sie das Lied immer 10 Sekunden Vorspulen, oder Zurückspulen. Wird keiner der Beiden Tasten während 10 Sekunden gedrückt, wechseln sie wieder zu ihrer ursprünglichen Funktion.
Hörbuch-Player

Für die Nutzung des Hörbuch-Players müssen gewünschte Dateien in dem Ordner BlindShell/Books in Telefonspeicher oder auf SD-Karte kopiert werden. Hörbuch-Player spielt Audio-Dateien sowie Text-Dateien (.txt) ab. Jede Datei in der Hauptebene wird als einzelnes Buch erkannt. Bücher die aus mehreren Dateien bestehen, sollten deshalb in mehrere Unterordner eines Hauptordners gespeichert werden.

Hörbuch-Player-Menü
  • Letztes Buch - Fängt da vorzulesen an, wo Sie zuletzt aufgehört haben.
  • Bücherverzeichnis - Bringt Sie zur Verzeichnis aller Ihrer Bücher.
  • Lesezeichen - Zeigt das Verzeichnis der Lesezeichen an, die Sie gespeichert haben.
Bücherauswahl-Menü
  • Weiterlesen - Fängt an der letzten gehörten Stelle das Vorlesen an.
  • Vom Anfang lesen - Fängt vom Anfang das Lesen an. Letzte vorgelesene Position geht verloren, außer es wurde ein Lesezeichen erstellt.
  • Inhalt durchsuchen - Ermöglicht das Durchsuchen des Buches nach Kapiteln oder nach Teilen.
  • Lesezeichen - Zeigt alle Lesezeichen an, die Sie in diesem Buch erstellt haben.
Während des Hörens
  • Das Drücken der Tasten Links und Rechts bringt Sie zum vorherigen oder nächsten Teil des Buches.
  • Das Drücken der Taste Zurück während des Hörens hält das Vorlesen an.
  • Wenn Sie die Taste Zurück drücken, während das Vorlesen angehalten ist, bringt Sie dies zu dem Buchverzeichnis.
  • Wenn Sie die Bestätigungstaste drücken, während das Vorlesen angehalten ist, wird das Buch vom Anfang gelesen.
  • Wenn die Bestätigungstaste während des Vorlesens gedrückt wird, hält es das Vorlesen kurzzeitig an und ein Untermenü wird Ihnen angezeigt. Nach der Auswahl einer der Möglichkeiten, oder nach einem Schritt Zurück wird das Vorlesen fortgesetzt.
Vorlesen-Untermenü

Durch die Auswahl Im Buch navigieren ändern Sie die Funktion der Tasten Links und Rechts. Durch das Drücken der Tasten werden Sie sich um 10 Sekunden vorwärts oder rückwärts bewegen. Wenn Sie 10 Sekunden lang keine der Tasten drücken, ändern sie ihre Funktion auf die Ursprüngliche.

Abspielen-Untermenü
  • Lesegeschwindigkeit - Ändert die Lesegeschwindigkeit.
  • Vorlesesprache - Ändert die Sprache, in der das Buch vorgelesen wird.
Internet-Radio

Internet-Radio ermöglicht das Hören von Radiosendern über Internet. Sie können zwischen den Sendern nach Ländern oder Genre aussuchen. Während des Hörens können Sie durch das Drücken der Bestätigungstaste einen Sender zu Favoriten hinzufügen.

  • Wiedergabe fortsetzen - Spielt den zuletzt gehörten Sender ab.
  • Beliebte Sender - Zeigt ein Verzeichnis der beliebten Sender in Ihrem Land an. Es können bis zu 90 Sender sein.
  • Kategorie - Zeigt ein Verzeichnis der Radio-Sender nach Genre aufgeteilt an. Wählen Sie ein Genre für Auswahl des Senders aus.
  • Land - beinhaltet ein Verzeichnis der Länder/Kontinente. Nach der Auswahl eines Landes wird ein Untermenü mit folgenden Funktionen für das ausgewählte Land geöffnet: Beliebte Sender, Kategorie und Suche.
  • Favoriten - beinhaltet die Sender, die Sie als Favoriten gekennzeichnet haben.
  • Suche - Geben Sie einen gesuchten Radio-Sender ein, oder ein Teils seines Namens. Alle Sender, die nach Ihren eingegebenen Suchkriterien gefunden werden, werden angezeigt.

Hinweis: Für die Nutzung des Internet-Radios ist eine Internetverbindung erforderlich.

FM-Radio

Das Handy hat einen eingebauten FM-Empfänger, für seine richtige Funktion muss der Kopfhörer angeschlossen sein, da er als Antenne funktioniert. Ohne den Kopfhörer würde nur Rauschen zu hören sein.

Sendersuche
  • Durch die Auswahl der Position Radio hören wird der zuletzt gehörte Sender gespielt.
  • Durch das Drücken der Tasten Links und Rechts bringt Sie automatisch zu vorheriger oder nächster Senderfrequenz, ohne dass sie Sie manuell suchen müssen.
  • Durch das Drücken der Taste Runter wird Ihnen die gespielte Frequenz und der Name des Senders angesagt, wenn diese Informationen verfügbar sind.
Weitere Funktionen des FM-Radios

Wenn Sie während des Hörens die Bestätigungstaste drücken, werden Ihnen folgende Funktionen angezeigt:

  • Sender zu Favoriten hinzufügen - gekennzeichnet den Sender als Favoriten. Später finden Sie diesen Sender im Menü unter den Favoriten.
  • Hören über Lautsprecher - Das Handy wird zum Radiohören den eingebauten Lautsprecher anstatt des Kopfhörers nutzen. Zurück zum Hören über Kopfhörer kommen Sie durch die Auswahl der Option Hören über Kopfhörer.
  • Manuelle Sendersuche - wechselt von automatischer zur manuelle Sendersuche. In diesem Modus können Sie sich jeweils um 0,1MHz vor oder zurück im Sendersuchlauf durch das Drücken der Tasten Links und Rechts bewegen. Zu automatischer Suche kehren Sie durch die Auswahl der Möglichkeit Automatische Suche zurück.
  • Frequenzeingabe - ermöglicht die manuelle Frequenzeingabe.
Kamera

Das Handy verfügt über einfache Kamerafunktion, in der Sie mit Hilfe der eingebauten Kamera Fotos aufnehmen können. Die Kameralinse befindet sich oben auf der hinteren Seite des Handys, links von der SOS-Taste. Öffnen Sie die Applikation Kamera. Sobald diese geöffnet wird, ist die Kamera aktiv und die Linse fokusiert das Bild, dies wird durch periodisches Klick-Geräusch signalisiert. Jedes aufgenommene Bild wird durch kurze persönliche Beschreibung ergänzt, die später für die Durchsuchung der Fotos hilfreich sein kann.

Die Bedienung der Kamera:

  • Richten Sie die Kameralinse zu dem Objekt, das Sie fotografieren wollen.
  • Drücken Sie für die Bildaufnahme die Bestätigungstaste. Wenn Sie typisches Objektivverschlussgeräusch hören, ist das Bild aufgenommen. Halten Sie während des Prozesses das Handy ruhig.
  • Sobald das Bild aufgenommen wird, wird Sie das Handy fragen, ob Sie das Foto anzeigen, oder speichern wollen. Wenn Sie die Möglichkeit Bild anzeigen wählen und das Bild Ihnen nicht gefällt, können Sie durch das Drücken der Taste Zurück wieder in den Aufnahmemodus gelangen und neues Foto aufnehmen.
  • Wenn Sie die Möglichkeit Foto speichern wählen, werden Sie zur kurzen Beschreibungsaufnahme des Fotos aufgefordert. Diese Aufnahme hilft Ihnen später das Bild in der Galerie wieder zu finden.
  • Nach dem Speichern des Bildes gelangen Sie automatisch zurück in den Aufnahmemodus der Kamera und können weitere Fotos aufnehmen. Durch das Drücken der Taste Zurück verlassen Sie die Kamerafunktion.
Fotos

Eine einfache Bildergalerie dient dem späteren Durchsuchen und Anschauen der aufgenommenen Fotos.

Im Handy befinden sich zwei Ordner mit Bildern: Fotos (beinhaltet eigene Kameraaufnahmen) und andere Bilder (beinhaltet andere Bilder, die Sie vom PC in den Handyspeicher kopiert haben)

  • Wenn Sie die Fotogalerie öffnen, wird die letzte Aufnahme als erstes Bild angezeigt. Das Bild wird auf dem Bildschirm zu sehen sein und die zugehörige aufgenommene Beschreibung wird abgespielt.
  • Mit Hilfe der Tasten rechts und links können Sie zwischen den Bildern blättern. Jedes Mal, wenn ein neues Foto angezeigt wird, wird auch die zugehörige Beschreibung abgespielt.
  • Das Drücken der Bestätigungstaste öffnet das Kontextmenü, in dem Sie eine der folgenden Möglichkeiten wählen können: Vergrößern, Bild weiterleiten, Bildinformationen, Aufgenommene Beschreibung ändern oder Bild löschen.
  • Fotos können nacheinander, oder nach Monaten durchgesucht werden.
Vergrößern

Wenn Sie das Bild vergrößert anschauen möchten, können Sie die Möglichkeit Vergrößern im Kontextmenü wählen. Sobald das Bild vergrößert wird, wird die Vergrößerungsstufe mitgeteilt (Es gibt es folgende Stufen 2,4,8 a 16) Im Bild können Sie sich mit den Tasten Rechts, Links, Hoch und Runter. Wenn Sie die Vergrößerung wieder rückgängig machen wollen, öffnen Sie das Kontextmenü und wählen die Möglichkeit Verkleinern. Für das Weiterblättern zwischen den Bildern ist es notwendig ein vergrößertes Bild wieder zu verkleinern, weil die Richtungstasten in diesem Momment für die Bewegung in dem einzelnen Bild aktiv sind.

Bild weiterleiten

Hier kann eine Aufnahme an andere Person weitergeleitet werden, die dieses danach anschauen kann. Diese Funktion kann beispielsweise für Hilfe von einer sehenden Person genutzt werden, sowie einfach für das Teilen des Fotos mit anderer Person. Für die Bildweiterleitung gibt es zwei Möglichkeiten, per SMS oder per E-Mail.

Bild per E-Mail weiterleiten Bei dieser Wahl wird eine Neue E-Mail geöffnet und als Anhang wird das gewählte Bild hinzugefügt. Die E-Mail beinhaltet nach dem Versenden das Bild als Anhang und der Empfänger kann dieses öffnen oder herunterladen.

Bild per E-Mail weiterleiten Für das Weiterleiten ist es nötig mit Internet verbunden zu sein, entweder über mobile Daten oder WLAN. Das Foto wird verschlüsselt und an BlindShell-Server verschickt. Der Empfänger erhält eine Nachricht mit zugehörigem Link zu dem Foto. Das Foto kann auf den meisten internetfähigen Smartphones angeschaut werden. Diesen Link können Sie auch an PC verschickt oder im PC gespeichert werden und dort angeschaut werden. Für diese Funktion wird nicht MMS-Dienst genutzt. Berechnet werden Ihnen Kosten für eine SMS von Ihrem Mobilfunkanbieter (und Kosten für mobile Daten, wenn Sie diese hierzu nutzen).

Notiz zur Datenschutz: Alle, über diese Funktion verschickte, Fotos sind mit Hilfe end-to-end Chiffre verschlüsselt (AES). Verschlüsselter Kode befindet sich in der SMS und wird nur an Ihren gewählten Empfänger versendet. Dieser Kode wird nirgendswo anders versendet. Trotz der Zwischenspeicherung auf unserem Server kann niemand, einschließlich der Mitarbeiter des BlindShells, ohne passenden Schlüssel den Inhalt des Fotos einsehen.
Auf dem BlindShell-Server werden die gesendeten Daten mindestens 14 Tage nach dem Versenden gespeichert.

Bildinformationen

Hier finden Sie Grundinformationen über das aufgenommene Foto: Datum und Uhrzeit der Aufnahme, Auflösung und Größe der Datei.

Aufgenommene Beschreibung ändern

Ursprünglich aufgenommene Beschreibung kann geändert werden. Sie werden zur Aufnahme der neuen Beschreibung aufgefordert und die ursprüngliche wird überschrieben.

Bild löschen

Hier kann ein Bild gelöscht werden. Das Löschen muss bestätigt werden.

Hilfsmittel

Funktionen unter den Hilfsmitteln sind speziell entwickelte Funktionen für sehbehinderte und blinde Nutzer des Handys. BlindShell Classic bietet folgende Funktionen an:

  • Farberkennung
  • Standort
  • Objektmarkierung
Farberkennung

Farberkennung dient dem erkennen der Farben der Objekte in Ihrer Umgebung. Sie nutzt die Kamera, die sich auf der hinteren Seite des Handys neben der SOS-Taste befindet. Halten Sie das Handy einige cm von dem gewünschten Objekt entfernt und lösen Sie die Erkennung durch das Drücken der Bestätigungstaste aus. Die Farbe wird Ihnen direkt nach der Erkennung angesagt. Für das beste Ergebnis wiederholen Sie die Erkennung paarmal und orientieren Sie sich an der Farbe, die am häufigsten angesagt wurde.

Hinweis: Die Genauigkeit der Ergebnisse wird von Lichtverhältnissen in der Umgebung beeinflusst und in dunkler Umgebung müssen die Ergebnisse nicht der Realität entsprechen.

Standort

Die Funktion Standort nutzt die Internetverbindung, GPS-Daten und mobile Daten für das Finden der Adresse Ihrer Position. Die Bestimmung kann 30 Sekunden dauern. Ergebnis der Ortung beinhaltet folgende Informationen:

  • Gefundene Adresse.
  • Genauigkeit der gefundenen Position.
  • Die Möglichkeit der Versendung des Standortes per Mitteilung.
  • GPS-Koordinate

Hinweis: Die Genauigkeit der Suche kann schwanken. Wir empfehlen dem Ergebnis zu vertrauen, aber sich nicht nur darauf verlassen.

Hinweis: Für die Nutzung der Standortabfrage wird die Internetverbindung benötigt.

Objektmarkierung

Die Funktion Objektmarkierung hilft Ihnen Gegenstände zu identifizieren, die schwer durch bloßes Abtasten zu erkennen sind, wie zum Beispiel Plastikdosen, Flaschen, Kosmetikprodukte usw. Für diese Funktion benötigen Sie spezielle Etiketten (Aufkleber), die Sie bei Ihrem Händler erwerben können, diese Etiketten werden danach auf die Gegenstände geklebt.

Die Etiketten sind etwa eineinhalb mal eineinhalb Zentimeter groß. Das Etikett wird erst auf das gewünschte Objekt geklebt. Mit Hilfe Ihres Handys lesen Sie dieses Etikett ein und können ihm eine Text- oder Stimmbeschreibung hinzufügen. Jede dieser Etiketten ist ein Unikat und nachdem die Beschreibung gespeichert wird, kann das Objekt rückwirkend erkannt werden.

Neues Objekt markieren
  • Bereiten Sie sich das gewünschte Objekt vor.
  • Ziehen Sie ein Etikett von dem Bogen ab und kleben auf das Objekt auf. Vermeiden Sie möglichst ungerade, raue Flächen und versuchen Sie das Etikett so flach wie möglich aufzubringen.
  • Öffnen Sie in der Funktion die Option neues Etikett. Sie werden Klickgeräusche hören, die die aktive Suche anzeigen.
  • Richten Sie die Kameralinse des Handys zu dem Objekt. Empfohlene Entfernung des Handys und des Objekts ist 20 bis 30 Zentimeter. Möglicherweise werden Sie mehrere Versuche benötigen, bis Sie sich das Scannen richtig aneignen.
  • Sobald das Etikett eingelesen wird, können Sie eine Text- oder Stimmbeschriftung hinzufügen. Wenn Sie die Sprachbeschriftung wählen, wird diese von dem Mikrofon des Handys aufgenommen. Die Aufnahme startet nach einem Piepton und wird nach fünf Sekunden automatisch beendet. Wenn Sie die Textbeschreibung wählen, wird die Tastatur geöffnet.
Objekt wieder erkennen
  • Wählen Sie die Option Etiketten lesen. Dass die Erkennung aktiv ist, wird Ihnen durch ein Klicken angezeigt.
  • Richten Sie die Kameralinse des Handys auf das Objekt, wie bei dem Einlesen.
  • Sobald das Objekt erkannt wird, wird Ihnen die Beschreibung abgespielt bzw. angesagt.
  • Die Taste Zurück bringt Sie in den Erkennungsmodus zurück und Sie können direkt ein weiteres Etikett erkennen lassen.
  • Die Beschreibung wird Ihnen durch das Drücken der Taste Runter wiederholt.
Etiketten bearbeiten und löschen
  • Etiketten können unter der Position Etikettenverzeichnis bearbeitet oder nicht mehr gebrauchte Etiketten gelöscht werden.

Einstellungen

In den Einstellungen können Sie die Eigenschaften des Handys anpassen. Gleichzeitig können Sie hier folgende Einstellungen vornehmen: Netzwerkverbindungen, Einstellen der SIM-Karten-Funktionen, Möglichkeit die Software Aktualisieren, wenn eine neue Version verfügbar ist.

Klänge

Hier können Sie verschiedene Änderungen rund um Lautsprecher, Sprachausgabe und Klingeltöne des Handys vornehmen.

Profile

Sie können Sie den Klangprofil Ihres Handys für ankommende Anrufe und Mitteilungen personalisieren. In diese Einstellung gelangen Sie auch durch das Drücken der Rautetaste.

  • Allgemein - Bei ankommendem Anruf oder einer Mitteilung wird Ihr Handy Klingeln und Vibrieren.
  • Vibration - Bei ankommendem Anruf oder einer Mitteilung wird Ihr Handy nur Vibrieren.
  • Lautlos - Bei ankommendem Anruf oder einer Mitteilung wird Ihr Handy nicht Klingeln und auch nicht Vibrieren.
Lautstärke

Hier kann einzeln die Lautstärke für das Klingeln, die Hinweise, den Wecker oder die Töne der Rückkopplung eingestellt werden.

Melodie

In der Funktion Melodie können Sie die Klingeltöne, Signaltöne und die Weckertöne auswählen. Wenn Sie Ihren eigenen Klingelton verwenden möchten, kopieren Sie die Datei mit Ihrem Klingelton in dem Telefonspeicher. Kopieren Sie ihn in einem der folgenden Ordner je nach Wunsch in Klingelton, oder Signalton, oder Weckerton.

Sprachausgabe

Hier können Sie die Sprachausgabe auf Ihre Bedürfnisse anpassen - Geschwindigkeit und Intonation. Sie haben die Wahl zwischen mehreren Optionen und können sich die passendste für Sie aussuchen. Hier können Sie auch die Datum- und Uhrzeitinformationen ein- oder ausschalten, die Ihnen immer nach dem Entsperren der Tastatur angesagt werden.

Rückkopplung

Hier haben Sie die Möglichkeit, die Rückkopplung Ihres Handys zu ändern (außer der Sprachausgabe). Das Bewegen im Menü, die Texteingabe, das Sperren oder Entsperren der Tastatur wird standartmäßig mit Vibration, Ton oder durch Kombination von beiden quittiert. Die Rückkopplung ist nur durch Töne und Vibrationen möglich.

Signalisierung von verpassten Ereignissen

Wenn Sie einen Anruf verpassen oder eine Mitteilung mit Benachrichtigung erhalten, ertönt das Signal für verpasste Ereignisse. Wenn Sie die Option Benachrichtigungserinnerung wählen, wird Sie ein leises Piepton jede fünf Minuten an verpasstes Ereignis erinnern. Dieses regelmäßiges Piepen wird durch das Öffnen der Verpassten Ereignisse beendet.

Positionsansage im Menü

Hier kann die Positionsansage im Menü aktiviert oder deaktiviert werden (zum Beispiel: eins von neuen)

Tastatur

Diese Funktion ermöglicht das Vornehmen von Änderungen bei der Texteingabe und der Tastensperre.

Tastensperre

Durch die Auswahl dieser Funktion können Sie Tastensperre durch das Drücken der Sterntaste aktivieren oder deaktivieren. Die Tastensperre schützt vor allem vor ungewolltem Drücken der Tasten.

  • Wenn die Tastensperre aktiv ist, können Sie das Handy durch das lange Drücken der Sterntaste sperren und in den Stand-By-Modus schalten. Das Handy wird auch nach gewisser inaktive Zeit automatisch gesperrt. Das Handy wird durch das lange Drücken der Sterntaste wieder entsperrt.
  • Wenn die Tastensperre deaktiviert ist, wird sich das Handy nach gewisser Zeit in den Stand-By-Modus schalten, aber die Tasten bleiben entsperrt. Das Handy wird durch einfaches Drücken beliebiger Taste wieder aus dem Stand-By-Modus geweckt. Dieses Drücken löst keine Funktion aus, sondern "weckt" lediglich Ihr Handy. Auch in diesem Fall kann die Tastensperre durch das Drücken der Sterntaste aktiviert oder deaktiviert werden, dass Handy wird dies nur nicht automatisch tun.
Wiedergabe beim Löschen

Diese Funktion betrifft nur die Rückkopplung beim Löschen von Textzeichen.

  • Das folgende Zeichen lesen - Während des Textlöschens mit Hilfe der Taste Zurück wird nach dem Löschen das letzte im Text verbliebene Zeichen vorgelesen.
  • Das gelöschte Zeichen lesen - Während des Löschens mit Hilfe der Taste Zurück wird das gelöschte Zeichen vorgelesen.
  • Nach dem Beenden des Löschens können Sie zur Überprüfung die Taste Runter drücken, restlicher Text wird Ihnen dadurch angesagt.
  • Sie können den Text nach Zeichen, oder nach Wörtern durchsuchen. Durch das längere Halten der Taste Richtungstaste Hoch auf der Tastatur öffnen Sie die Einstellung des Durchsuchen.
Zeichenecho

Während der Zeicheneingabe haben Sie folgende Möglichkeiten der Einstellung der Wiedergabe:

  • Wortwiederholung - Das Handy wird Ihnen das komplette Wort nach Eingabe der Leertaste ansagen.
  • Ganzen Text wiederholen - Nach jeder Eingabe der Leertaste wird Ihnen der gesamte geschriebene Text vorgelesen.
  • Nicht wiederholen - Nach Eingabe der Leertaste oder eines Satzzeichens wird Ihnen nichts vorgelesen. Eingegebener Text kann durch das Drücken der Taste Runter wiederholt werden.
Signalisierung der Großbuchstaben

Es kann eingestellt werden, wodurch Ihnen das Schreiben der Großbuchstaben signalisiert wird.

-Ansage - durch die Ansage vor dem Buchstaben des Wortes „Großes“ -Tonfall - der Buchstabe in höherer Tonlage ausgesprochen -Keine Signalisierung - das Schreiben eines Großbuchstabens wird nicht signalisiert

Bildschirm

Hier haben Sie die Möglichkeit verschiedene Änderungen rund um den Bildschirm vorzunehmen, wie beispielsweise bei der Helligkeit, oder dem Zeitlimit bis zu der Tastensperre.

Einstellen der Helligkeit

Hier können Sie die Helligkeit des Bildschirms ändern. Je heller der Bildschirm eingestellt wird, desto schneller lädt sich der Akku aus.

Zeitlimit bis zu Tastensperre

Hier können Sie die Länge der Zeit einstellen, nach der der Stand-By-Modus aktiv wird, das Sperren des Handys bei Inaktivität spart die Energie. Wenn die Tastensperre aktiv ist, wird auf die Tastatur nach dieser Zeit gesperrt.

Farbschemen

Sie haben die Möglichkeit die Farbe des Textes sowie des Hintergrundes zu wechseln. Zur Auswahl stehen folgende Kombinationen:

  • Weißer Text auf schwarzem Hintergrund
  • Schwarzer Text auf weißem Hintergrund
  • Weißer Text auf blauem Hintergrund
  • Schwarzer Text auf gelbem Hintergrund
Hauptmenüart

Sie können sich die Art des Aussehens des Hauptmenüs aussuchen. Es kann zwischen nur Text, nur Symbolen oder Text und Symbolen ausgewählt werden.

Riesige Textgröße wählen

Hier können Sie Textgröße im Menü ändern. Durch die Vergrößerung kann passieren, dass einzelne Wörter nicht auf eine Zeile passen und geteilt werden.

Netzwerke

Hier können Sie die Verbindungen mit WLAN, Bluetooth, mobiler Netzwerke steuern oder die PIN-Code-Eingabe einstellen.

WLAN

Für die WLAN-Verbindung muss das WLAN auf Ihrem Handy eingeschaltet werden. Wenn Sie das WLAN nicht nutzen wollen, so können Sie es mit der Wahl der Position WLAN ausschalten tun. Bei ausgeschalteten WLAN wird der Akku geschont.

Netzwerkverzeichnis

Diese Position zeigt Ihnen das Verzeichnis der verfügbaren und in der Vergangenheit verwendeten WLAN-Netzwerke an.

  • Für das Verbinden mit einem Netzwerk drücken sie die Bestätigungstaste und wählen Sie danach die Möglichkeit Mit Netzwerk verbinden. Wenn das Netzwerk mit einem Passwort geschützt ist, werden Sie beim Verbinden zur der Eingabe aufgefordert.
  • Alternativ können Sie die Verbindung mit Hilfe der WPS-Taste nutzen. Bestätigen Sie hierzu die Wahl Verbinden mit Hilfe der WPS-Taste und drücken danach diese Taste auf Ihrem Router. Nach kurzer Zeit sollten sich Ihr Handy und das Netzwerk verbinden.
  • Die Position Netzwerk Informationen gibt Ihnen weitere Informationen über das Netzwerk, wie beispielsweise über die Netzstärke oder die Verfügbarkeit.
  • Für das Löschen eines Netzwerks wählen Sie das entsprechende Netzwerk aus dem Verzeichnis aus und bestätigen die Position Netzwerk löschen.

Wenn Sie sich mit verborgenem Netzwerk verbinden wollen, so wählen Sie die Position Mit verborgenem Netzwerk verbinden aus. In diesem Fall müssen Sie erst den Netzwerknamen eingeben und danach das Passwort.

WLAN-Verbindung mit Hilfe von Textdatei

Sie können Ihr Handy auch mit Hilfe einer Textdatei mit Netzwerk verbinden.

  • Verbinden Sie das Handy mit Ihrem PC und erstellen Sie eine leere Textdatei mit dem Namen wifi.txt (es ist wichtig auf die Klein- und Großschreibung zu achten).
  • Die Textdatei sollte nur zwei Zeilen beinhalten.
  • Schreiben Sie in die erste Zeile den Namen des Netzwerks und in die zweite das Passwort. (auf Klein- und Großschreibung achten)
  • Bei der Verbindung mit passwortgeschütztem WLAN wird erst das Handy das Vorhanden der Datei wifi.txt und ihres Formats prüfen.
  • Wenn eine solche Datei im Handy vorhanden ist und der Name des WLANs mit der Eingabe in der ersten Zeile übereinstimmt, wird das eingegebene Passwort genutzt und die Passwort-Eingabe auf dem Handy wird nicht angezeigt.
Bluetooth

Das Handy unterstützt die Bluetooth-Verbindung mit unterschiedlichen Audio-Geräten (Lautsprecher, Kopfhörer, Freisprecheinrichtungen) Vor dem ersten Nutzen muss das Gerät mit Ihrem Handy gekoppelt werden.

Hinweis: Wenn Sie sich mit einem Audio-Gerät verbinden, erfolgt die gesamte Sprachrückkopplung (auch die Sprachausgabe) durch dieses Gerät. Wenn das Gerät nicht richtig funktionieren wird, kann es passieren, dass Sie durch keine gebrauchbare Sprachrückkopplung unterstützt werden. In diesem Fall ist das Entkoppeln des Geräts durch das Erhöhen der Lautstärke auf Maximum (heißt mehrmals die Lautstärketaste drücken) möglich.

Bluetooth Einschalten und Ausschalten

Bei der Auslieferung ist das Bluetooth ausgeschaltet, womit ihr Akku geschont wird. Wir empfehlen das Bluetooth ausgeschaltet zu lassen, wenn es nicht genutzt wird. Das Einschalten und Ausschalten des Bluetooth finden Sie direkt als erste Position zum Bluetooth in seinem Menü.

Mit einem Gerät koppeln
  • Schalten Sie den Kopplungsmodus auf Ihrem Gerät ein. Einige Geräte sind direkt nach dem Einschalten zum Koppeln bereit, bei anderem muss eine spezielle Taste oder eine Tastenkombination gedrückt werden. Es hängt von dem jeweiligen Gerät ab und Sie finden hierzu Informationen in seiner Bedienungsanleitung.
  • Sobald das Gerät zum Koppeln bereit ist, wählen Sie auf Ihrem Handy die Position Geräte suchen aus. Die Suche kann halbe Minute dauern und danach wird Ihnen der Verzeichnis der gefundenen Geräte angezeigt.
  • Durch das Drücken der Bestätigungstaste wählen Sie das Gerät aus, mit dem Sie sich verbinden wollen. Das Koppeln dauert in der Regel einige Sekunden.
  • Einige Geräte, meistens Tastaturen, werden eine Sicerheitsnummer Eingabe verlangen. Wenn dies passiert, müssen Sie das Passwort eingeben, was Ihnen das BlindShell ansagt.
Gerät verbinden und trennen

Ein gekoppeltes Gerät sollte sich in der Regel automatisch verbinden. Trotzdem verbinden sich nicht alle Geräte automatisch. Deshalb ist es nützlich, auch eine Möglichkeit der Verbindung und der Trennung ohne eine Kopplung zu haben.

  • Wählen Sie im Menü die Position Gekoppelte Geräte aus und ein Verzeichnis aller gekoppelten Geräte wird Ihnen angezeigt.
  • Durch das Drücken der Bestätigungstaste öffnen Sie ein Untermenü, in dem Sie die Aktion auswählen, die Sie ausführen möchten (Verbinden, Trennen, Entkoppeln).
  • Wenn Sie die Möglichkeit Verbinden/Trennen wählen, wird Ihr Handy versuchen, diese Aktion durchzuführen.
  • Wenn Sie die Möglichkeit Entkoppeln wählen, wird dieses Gerät, bis es wieder gekoppelt wird, nicht erreichbar sein. (Einige Geräte verlangen das Entkoppeln, bevor sie sich mit anderen Geräten koppeln können.)
Notizen zu Bluetooth
  • Überprüfen Sie, dass das Gerät vor dem Koppeln oder Verbinden auch eingeschaltet ist. Einige Geräte schalten sich nach gewisser Zeit im Ruhestand automatisch aus.
  • Im freien Handel finden Sie sehr viele Bluetooth Geräte, BlindShell kann nicht die Kompatibilität mit allen Geräten garantieren. Lassen Sie sich von Ihrem BlindShell-Händler beraten, er kann Ihnen überprüfte Geräte empfehlen.
  • Auf Grund der Radiowellenstörung und des Bluetooth-Protokolls selbst wird nicht garantiert, dass ein Gerät gefunden wird. Wenn ein Gerät erneut nicht gefunden wird, versichern Sie sich, dass sich dieses immer noch im Kopplungsmodus befindet und wiederholen Sie den Versuch. Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob sich in der Nähe nicht ein starkes Störfeld, wie beispielsweise ein anderes Bluetooth-Gerät, WLAN-Router, oder andere Radiowellenvorrichtung.
Mobile Daten

In dieser Funktion können Sie die mobile Daten Einschalten oder Ausschalten. Dies kann auch unter der Position im Hauptmenü Statusinformationen durchgeführt werden.

PIN-Code
  • Im PIN-Code-Menü kann die PIN-Abfrage ein- oder ausgeschaltet werden. Für die Änderung des PIN-codes muss die PIN-Abfrage aktiv sein.
  • Wenn Sie den PIN-Code dreimal falsch eingeben, wird Ihre SIM-Karte gesperrt und zum Entsperren wird die PUK-Eingabe nötig. Für die PUK-Eingabe haben Sie 10 Versuche, danach wird Ihre SIM-Karte endgültig gesperrt.
  • Wenn Sie zwei SIM-Karten nutzen, wählen Sie erst die SIM-Karte, bei der Sie die Änderung vornehmen wollen.
SIM-Karten

Diese Option wird nur dann angezeigt, wenn Sie in Ihrem Handy zwei SIM-Karten nutzen. Hier können sie auswählen, welche der zwei SIM-Karten für die abgehende Anrufe sowie Nachrichten und mobile Daten genutzt wird.

Modus des Telefonmenüs

Unter dieser Einstellung kann zwischen zwei Modi des Handys gewählt werden.

  • Vollmodus - in diesem Modus stehen alle Funktionen des Handys zur Disposition. Die Handyfunktionen haben keine Einschränkungen.
  • Einfacher Modus - in diesem Modus werden alle fortgeschrittene Funktionen des Handys verborgen. Auf der Nutzeroberfläche bleiben die Grundfunktionen des Handys zugänglich. Unter Grundfunktionen gehören Anrufen, Mitteilungen, Kontakte, Verpasste Ereignisse und Telefon ausschalten. Nach der Aktivierung des einfachen Modus werden auch die Einstellungen des Handys verborgen. Zum Wiederöffnen der Einstellungen muss ### als Nummer wählen angerufen werden. Danach können wieder Änderungen in den Einstellungen vorgenommen werden oder der Vollmodus wieder aktiviert werden.
Aktualisierung BlindShell

Hinweis: Für die Aktualisierung wird die Internet-Verbindung über das WLAN benötigt.

Aktualisierungen des Handys BlindShell gibt es aus folgenden Gründen:

  • Verbesserung der Eigenschaften des Handys und Fehlerbehebungen
  • Veröffentlichung neuer Funktionen

Sobald eine Aktualisierung vorliegt, werden Sie darüber über eine Mitteilung informiert, diese wird in den verpassten Ereignissen sowie in den Mitteilungen angezeigt.

Wählen Sie erst die Option Aktualisierung kontrollieren. Wenn eine Aktualisierung verfügbar, können Sie diese Herunterladen. Der Inhalt der Aktualisierung wird kurz beschrieben.

Nach dem Herunterladen der Aktualisierung installieren Sie diese durch die Auswahl der Position Aktualisierung installieren. Die Installation wird einige Minuten dauern. Während der Installation wird die Handystimme verändert, diese maschinelle Stimme bleibt nur vorrübergehend. Sie werden über dem Verlauf der Aktualisierung über die gesamte Zeit von Ihrem Handy informiert.

Hinweis: Schalten Sie das Handy während der Aktualisierung nicht aus und führen Sie auch keine andere Aktionen durch. Es könnte zur Software-Schädigung und folgender Reparatur des Handys führen.

Uhrzeit- und Datumeinstellungen

Nach dem Einlegen der SIM-Karte werden das Datum und Uhrzeit automatisch aus dem Netz eingestellt. Wenn Sie andere Daten einstellen wollen, oder es nicht automatisch erfolgt, so können Sie dieses Menü nutzen.

  • Vor der manuellen Eingabe schalten Sie erst die automatische Abfrage aus. Diese Position muss nicht angezeigt werden, wenn die Abfrage des Datum und der Uhrzeit aus dem Netz erfolgt ist.
  • Uhrzeit einstellen ist mit der Eingabe von vier Ziffern möglich. Erste zwei Ziffern stehen für die Uhrzeit und zweite zwei Ziffern stehen für die Minuten.
  • Für das Einstellen des Datums wählen Sie erst die Position Datum einstellen aus und danach geben Sie den Tag, Monat und Jahr ein, bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Position Datum speichern.
  • Sie können immer die automatische Abfrage wieder aus der Position im Menü Automatische Uhrzeit- und Datumeinstellung einschalten.
Über das Telefon

Unter dieser Option finden Sie einige technische Informationen zu Ihrem Handy, wie zum Beispiel die Software-Version, oder die Anzeige des freien Speicherplatzes des Internes Speichers und der SD-Karte. Hier können Sie auch einfach das Service-Menü öffnen, in dem Sie einige erweiterte Funktionen ausführen können, wie die Sicherung Ihrer Daten oder das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen.

Servicemenü

Das Servicemenü ist eine Funktion, die bestimmte Servicevorgänge vereinfacht. Für das Servicemenü muss das Handy in einem speziellen Modus außerhalb des normalen Betriebssystems neu gestartet werden. Das Servicemenü ist nicht Teil des BlindShell-Systems und sie können in diesem Modus keine Anrufe empfangen oder Ihr Telefon normal nutzen.

Für die sicherungs- und Wiederherstellungsfunktionen des Servicemenüs müssen Sie zuerst eine SD-Karte einlegen. Die Karte wird als Speicherplatz für die Sicherungsdatei verwendet.

Das Servicemenü beinhaltet folgende Punkte:

Datensicherung

Die Datensicherung erstellt eine Datei mit internen Benutzerdaten. Diese exportierte Datei enthält keine internen Benutzerdaten, auf die der Benutzer normalerweise zugreifen könnte, wenn er sein Handy mit einem Computer verbunden hätte. Zum Beispiel sind die Musik- oder Buchdaten, Sprachaufnahmen und andere von dieser Sicherung ausgeschlossen.

Dies beinhaltet die Sicherung:

  • BlindShell Einstellungen
  • Kontakte
  • Mitteilungen
  • Kalender
  • Anrufverlauf
  • Notizen
  • Weckzeiten
  • Objektmarkierungsdaten
  • E-Mail-Konfiguration

Die Sicherung wird in einer Datei namens "blindshell_backup.bin" gespeichert.

Daten Wiederherstellung

Die Wiederherstellungsfunktion stellt die Benutzerdaten aus einer Sicherungsdatei wieder her, die zuvor mit der Funktion Datensicherung erstellt wurde. Hinweis: Ihre Daten werden bei der Wiederherstellung überschrieben.

Wenn auf der SD-Karte kein "blindshell_backup.bin" gefunden wird, wird ein Fehler gemeldet.

Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Diese Funktion führt auf Ihrem Handy eine so genannte Zurücksetzung auf die Werkseinstellung durch. Während dieses Vorgangs werden alle Benutzerdaten gelöscht und das Handy wird wieder auf sein ursprüngliches Zustand zurückgesetzt. Dieses gilt auch für alle Aktualisierungen, die Sie schon durchgeführt haben. Nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen wird das BlindShell auf seine ursprüngliche Version zurückgesetzt.

Handy Neustart

Durch diesen Menüpunkt verlassen Sie wieder das Servicemenü und das Handy wird wieder in den normalen Betriebsmodus neugestartet.

Statusinformationen

Den Inhalt der Statusinformationen können Sie fast jederzeit mit der Taste Hoch abrufen, außer während der manuellen Texteingabe. Es werden Ihnen diese Informationen angezeigt:

  • Uhrzeit und Datum zeigt aktuelle Zeit und Datum an. Durch das Drücken der Bestätigungstaste wechseln Sie zum Kalender.
  • Netzstärke zeigt Informationen zur Netzstärke an.
  • Akkustand informiert Sie, wie viel Prozent Ihr Akku noch geladen ist.
  • WLAN-Stand zeigt Informationen zu aktuellen Netzwerk an. Durch das Drücken der Bestätigungstaste wechseln Sie zu WLAN-Einstellungen.
  • Bluetooth-Stand zeigt Informationen zu verbundenen Geräten an.

Bedienungsanleitung

Die Position Bedienungsanleitung beinhaltet ein für angenehmeres Lesen in mehrere Kapitel geteiltes Dokument. Weiter können Sie hier die Übungsanleitung starten, die Sie nach dem ersten Start des Handys kennengelernt haben.

Verpasste Ereignisse

Hier werden Sie über eingegangene Mitteilungen und Anrufe informiert. Bei einer Auswahl werden Ihnen mehrere Aktionen angeboten: wie beispielsweise Anrufen, Weiterleiten usw. und der verpasste Ereignis wird entfernt.

Telefon ausschalten

Durch das lange Drücken der Auswahltaste wird das Handy ausgeschaltet.

Technische Spezifikationen

  • Konnektivität:
    • GSM: 900/1800/1900MHz
    • WCDMA: 2100MHz
    • LTE-FFD: B1/B3/B7/B20
  • CPU: Dual-Kern 1.2GHz
  • Speicher:
    • RAM: 512MB
    • Internerspeicher: 4GB
    • SD-Karten Kompatibilität
  • Bildschirm: 2.8 inch QVGA TFT Farbdisplay
  • SIM-Karten: Dual SIM Micro
  • Kamera: 2.0MPx
  • Akku 1800mAh
  • WLAN
  • Bluetooth
  • GPS
  • UKW/FM Antenne
  • LED Licht
  • SOS-Notfall-Taste
  • Maße: 58x133x13,1 mm

CE marking logo

Dieses Produkt ist durch die EU zertifiziert und entspricht allen gültigen Gesetzen der EU.

The Waste Electrical and Electronic Equipment Directive logo

Gern nehmen wir Ihr Altgerät kostenlos zu Entsorgung entgegen. Wobei wir uns an die umweltfreundliche Entsorgung nach der WEE-Richtlinie 2012/19/EU halten.

v4.5.x, © Matapo s.r.o. 2019